Evelyn Ruzicka singt Edith Piaf

evelyn ruzicka

Im Herbst 2008 war es. Da schlüpfte Evelyn Ruzicka erstmals in die Rolle der Edith Piaf. Das Stück, das im Schauspielhaus Salzburg über die Bühne ging, wurde von Kritik und Publikum gleichermaßen bejubelt.

Für Ruzicka, die Schauspielerin und Sängerin, war die Rolle, die man ihr so unerwartet angeboten hatte, der Beginn einer großen Liebe. Seither fühlt sie sich der unvergesslichen Chansonniere, die als „Spatz von Paris“ Weltruhm erlangte, aufs Engste verbunden. 2013 brachte sie zu Piafs 50. Todestag das Album „Une Histoire d´amour“ auf dem Markt. Die damit verbundene Österreich-Tour war restlos ausverkauft.

Heuer, zum 100. Geburtstag Piafs, begibt sich Ruzicka erneut auf Tour. Und sie gibt dem Publikum dabei Einblick ins bewegte (Seelen-)Leben der Edith Piaf. Jede Menge Chansons stehen auf dem Programm, darunter „Padam“, „l´Accordeoniste“ und „Je ne regrette rien“. Aber auch die eine oder andere Geschichte und so manches Piaf-Zitat streut Ruzicka ein.

„Edith Piaf hatte nicht nur ein außergewöhnliche Stimme, sie wusste mit ihrer Musik und den Texten ihrer Chansons die Menschen emotional zu berühren“, so Ruzicka. Darauf ziele auch sie ab.

Gesang: Evelyn Ruzicka / Klavier: Mark Royce

Tickethotline: 0664 / 73 11 56 20

Datum: 
Donnerstag, 15. Oktober 2015 - 20:00 - 22:30
Eintritt: 
20 / 18 / 16