Martin Kosch: Wann ist ein Mann kein Mann?"

martin kosch

Siebzig Prozent aller Frauen können die Frage "Wann ist ein Mann kein Mann"" ebenso exakt wie ausführlich beantworten. Und die anderen dreißig Prozent? "Die kennen die Antwort natürlich auch", sagt Martin Kosch, "aber sie denken sich: Wurscht, wenigstens hat er Geld."

In seinem neuen Programm macht sich der Grazer Wuchtelkaiser ans Eingemachte. Er analysiert jene Probleme, mit denen man (nicht nur als Mann) allzu oft konfrontiert ist - inklusive Kleinigkeiten wie eine Beziehung auf Wechselkennzeichen.

So gerät Koschs wahnwitziger Vortrag schnell zur Psycho-Lachtherapie. Denn wer behauptet, er sei restlos glücklich, stellt er klar, der lügt und braucht dringend Hilfe - oder einen Platz bei Dancing Stars. Was ihn, den Männerkenner und Frauenverstehenwoller, nicht minder nachdenklich stimmt, sei die Tatsache, dass jeder zweite Österreicher ohnedies schon psychologische Hilfe in Anspruch nimmt - entweder beim Seelenklempner, in der Paartherapie, bei der Burn-out-Prophylaxe (sprich Vorglühen) oder beim Preisschnapsen im Kirchenwirt.

Kosch bietet die perfekte Unterhaltung für Jung und Alt, ganz besonders aber für die Generation "Haus, Ehepartner, Hund - Was nun?". Nach dem spaßigen Abend wird man als Besucher zwar kein neuer Mensch sein, aber um zwei Stunden glücklicher gelebt haben. Das getraut sich Kosch zu garantieren. Bei seiner Ehr!

Datum: 
Samstag, 28. Februar 2015 - 20:00 - 22:30
Eintritt: 
17 / 15 / 13