Stefan Waghubinger: "Außergewöhnliche Belastungen"

Stefan Waghubinger

Mit "Langsam werd´ ich ungemütlich" hat er die deutschen Kabarettfans im Sturm erobert. Jetzt setzt Stefan Waghunger, der in Steyr gebürtige Wahl-Stuttgarter, noch eins drauf. In "Außergewöhnliche Belastungen", seinem zweiten programm, macht er sich daran, seine Steuerabrechnung zu erledigen - und rechnet dabei nicht nur mit der Finanz ab. Genauer gesagt: Eigetlich hätte Stefan Waghubinger ein neues Kabarettprogramm schreben sollen, mit dem er  endlich die Welt eklärt. Aber er kómmt nicht dazu, weil er noch seine Steureklärung fetig machen muss. Und weil er das gaze Jahr über Unsinn geacht hat und das alles jetzt eben noch versteuern muss, erledigt er das auf offener Bühne und vor Publikum.

Freilich: Was am Ende des Abends dabei herauskommt, ist kein einziges ausgefülltes Formular, dafür ein tiefschwarzer, bissiger und trotzdem irgendwie liebervolle Blick auf den Sinn und Unsinn des Lebens.

So treiben ihn die Kästchen in den grünen Bögen von der Erinnerung an seine erste Liebe und an seine erste Lüge bis hin vors Jüngste Gericht. Am Schluss bleibt die Frage: Ist das Leben eine außegewöhnliche Belastung oder ist es außergewöhnlich schön?

Österreich-Premiere!!!

Ticket-Hotline: 0664 / 7311 5620

 

 

 

Datum: 
Samstag, 22. November 2014 - 20:00 - 22:30
Eintritt: 
20 / 18 / 15