Nikolaus Glattauer: „Mitteilungsheft: Leider hat Lukas …“

nikolaus glattauer

In seinem Buch „Mitteilungsheft: Leider hat Lukas“ schildert Nikolaus Glattauer auf amüsante Art und Weise die Konflikte, die während der Schulzeit zwischen Lehrern, Eltern und Schülern auftreten. Da sich Lukas (13) nicht sonderlich für die Schule begeistern kann, sorgt er immer wieder für neue Streitereien, die dann seine Lehrer und Eltern im Mitteilungsheft austragen... .

Nikolaus Glattauer ist Lehrer, Kolumnist und Buchautor in Wien. Für die Tageszeitung Kurier verfasst er wöchentlich die Kolumne „Schule - und der Rest des Lebens“. Bis Mitte der 1990er Jahre war er Journalist unter anderem für: „Die Presse“, „Kronen Zeitung“, „Arbeiter-Zeitung“ und „News“. 1998 begann er an Wiener Schulen zu unterrichten. Seine Sachbücher „Der engagierte Lehrer und seine Feinde - zur Lage in Österreichs Schulen“ und die "PISA-Lüge - Wie unsere Schule wirklich besser wird" wurden Bestseller.

Projektleitung und Organisation: Lisa Eremionkhale und Selina Kaar. Die beiden Schülerinnen der 3. Klasse für Kultur- und Kongressmanagement haben diese Lesung unter dem Motto: „Parodie auf die Schule“ im Rahmen des KM-Unterrichts auf die Beine gestellt.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit den beiden Organisatorinnen, Nikolaus Glattauer und dem AKKU Kulturzentrum statt.

Gesponsert wird die Lesung von der Steyrer Buchhandlung Ennsthaler. Im Anschluss an die Lesung ist das Buch am Büchertisch käuflich zu erwerben.

Datum: 
Donnerstag, 5. Juni 2014 - 20:00 - 21:30
Eintritt: 
12 / 10