„Manfred Maurers Reise in den Süden“ Buchpräsentation - Lesung

manfred maurers reise in den süden

Die Siegertexte des Manfred-Maurer-Literaturpreises, der alle zwei Jahre vergeben wird, gibt es ab sofort zum Nachlesen. Initiator und Jury-Mitglied Gerhard Klausberger hat die besten Beiträge der Jahre 2008, 2010 und 2012 in einer Anthologie zusammengefasst. Mit Einverständnis von Claire Brenner, Maurers Tochter, wurde auch der vergriffene Maurer-Text „Erste Reise in den Süden“ in das Buch aufgenommen.

Die Siegerinnen der bisherigen Maurer-Literaturbewerbe, die allesamt von der Handelsakademie Steyr organisiert wurden, sind Christina Maria Landerl (2008), Melanie Wimmer (2010) sowie Marlen Mairhofer, Nora Wageneder und Moira Frank (2012).

Die Anthologie erscheint im Ennsthaler Verlag. Bei der Präsentation lesen Brenner und Klausberger die „Erste Reise in den Süden“ vor.

Maurer, der gebürtige Steyr, starb am 11. November 1998, wenige Tage nach seinem 40. Geburtstag. Zu seinen bekanntesten Werken zählen „Sturm und Zwang“, „Land der Hämmer“ und „Das wilde Schaf“. Auch im AKKU hat Maurer gelesen.

 

Datum: 
Dienstag, 4. Februar 2014 - 20:00 - 22:00
Eintritt: 
frei