EDITH LETTNER & AFRICAN JAZZ SPIRIT

Edith Lettner & African Jazz Spirit

Die Saxophonistin und Komponistin Edith Lettner (worldmusic, jazz, improvised music) hat in den letzten 15 Jahren mit zahlreichen afrikanischen MusikerInnen in Österreich, Senegal und New York zusammengearbeitet. 2010 gründete sie in Dakar (Senegal) die Band „African Jazz Spirit“ und setzte damit den Grundstein für ein grenzüberschreitendes Musikprojekt, bei dem sie ihre Kompositionen auf ganz besondere Art verwirklichen kann. 

Gemeinsam erarbeitet wurde ein Gewebe aus Jazz, vielfältigen afrikanischen Rhythmen, Elementen aus der traditionellen afrikanischen Musik sowie zeitgenössischen afrikanischen Stilen. Brodelnde Grooves, eloquente Saxophonmelodien, expressiver Gesang, temperamentvolle Instrumentalsoli und vor Lebensfreude sprühende Perkussioneinlagen zeichnen die Band aus.

Cheikh Ndao, Bassist und Mitbegründer von African Jazz Spirit, verkörpert das Feeling der reichhaltigen Musikszene Dakars und seine Leidenschaft für den Jazz. Er leitet dort die Band des Sängers Thione Seck. Der herausragende Sänger und Koraspieler Baboulaye Sissoko stammt aus einer angesehenen Griotfamilie mit einer viele Jahrhunderte zurückreichenden Musiktradition. Er ist fixes Mitglied des „Theatre National Daniel Sorano“ in Dakar. Er und Karim Thiam tourten mit André Hellers Show „Afrika! Afrika!“. Die senegalesischen Perkussionisten Karim Thiam und Mame Birane Mboup entzünden ein rhythmisches Feuerwerk.

Ihre CD „Trust Your Way“ wurde 2012 im Porgy & Bess (Wien) aufgenommen.

„Die Verschmelzung von Jazz und afrikanischer Musik ist eine unwiderstehliche Herausforderung mit einer langen Tradition, aber dennoch überraschend schwierig umzusetzen. Edith Lettner & African Jazz Spirit gelang eine wunderbar ausgewogene Mischung der Genres.“ Banning Eyre, Leitender Redakteur von afropop.org (USA)

On stage:
Baboulaye Sissoko- kora, vocals
Edith Lettner- alto & soprano saxophone
Cheikh Ndao- bass
Karim Thiam- percussion  
Mame Birane Mboup- percussion
 

Datum: 
Freitag, 25. April 2014 - 20:00 - 23:00
Eintritt: 
25 / 23 / 20