Evelyn Grill: „Der Sohn des Knochenzählers“

evelyn grill

Acht Monate ist es her, dass Titus’ Mutter spurlos verschwand. Als Italienerin war sie im Dorf eine Fremde geblieben. Der Vater hatte sie von einer Forschungsreise mitgebracht. Nun kursieren Gerüchte, Vermutungen: Hat der See sie verschluckt? Ist sie mit einem Liebhaber durchgebrannt? Wurde sie Opfer eines Verbrechens?

Titus ist wiederum schon seit Jahren ein Außenseiter. Durch ein Brandmal gezeichnet, meidet er die Menschen. Das Angebot, dem neuen Totengräber zu assistieren und bei ihm zu wohnen, erscheint ihm als Möglichkeit, der Enge des Vaterhauses zu entkommen. Doch der Totengräber ist kein Unbekannter …
Evelyn Grill führt ihre Leser mit ihrem neuen Roman in eine düstere Welt voller Geheimnisse. Fesselnd bis zum großen Knall!
Evelyn Grill, geboren 1942 in Garsten, lebt als freie Schriftstellerin in Freiburg im Breisgau. „Der Sohn des Knochenzählers“ ist heuer im Residenz Verlag erschienen.

Datum: 
Sonntag, 22. September 2013 - 20:00 - 22:00
Eintritt: 
9 / 8 / 7