Twana Rhodes – Duo

Twana Rhodes

Twana Rhodes wurde im ehemaligen Indianer-Territorium Fort Sill in Oklahoma geboren und wuchs in El Paso, Texas auf. Derzeit lebt sie direkt auf der Ostseite von dem, was einmal die Berliner Mauer war.
Ihre erste Leidenschaft im Leben galt der Musik. Sie begeisterte sich schon in sehr jungen Jahren für Gesang, Tanz und das Schreiben von Liedern.
Ihre Musik einem Genre zuzuordnen ist schwer: Jazz? - zumindest jazzig. Pop? - auch. Und Soul. Twana arbeitet mit Emotionen, wie es ein Singer/Songwriter tut. Also von allem etwas und gleichzeitig zwischen allen Stühlen.

Zusammen mit ihrer Band teilte sie das Rampenlicht bereits mit Größen wie George Benson und Al Jarreau und gastierte beim renommierten Jazz Baltica Festival. Aber auch Studio-Produktionen mit Richard Bona und Adam Holzman, Aufnahmen mit Horace Parlan, Sitzungen mit Markus Stockhausen und Tourneen durch Europa mit einer verrückten Ska-Band namens THE BoB Color gehören zu den Highlights in ihrer Karriere.
2007 wurde Twana von dem berühmten brasilianischen Choreograf Ismael Ivo eingeladen bei der Eröffnung der Biennale in Venedig in der Produktion „Mercato del Corpo“ aufzutreten. Mit ihren Live-Konzerten begeistert und beeindruckt die großartige Musikerin ihr Publikum.

Begleitet wird Twana an diesem Abend von dem hervorragenden brasilianischen, ebenfalls in Berlin lebenden Gitarristen Eudinho Soares, der mit Stars wie Amelinha, Carlos Pita, Fausto Nilo, Dudu Tucci, Joselyn B.Smith, Xiame, Ali Hassan Kuban, Cale Alencar, Ronaldo Lopes, ... zusammenarbeitet.

Twana Rhodes vermag in ihren Liedern ihr Leben sprechen zu lassen. Was kann reizvoller sein als eine gut erzählte Geschichte, die auf einer mitreißenden Melodie surft. Klar und kraftvoll ist ihr Gesang, wandlungsfähig ihre Stimme. Ihre großartige Bühnenpräsenz tut ein Übriges dazu. Just Enjoy!

On stage:
Twana Rhodes: piano, vocals
Eudinho Soares: guitar
 

Datum: 
Donnerstag, 26. April 2012 - 20:00 - 23:00
Eintritt: 
16 / 14 / 12