Tris: „Die Besten im Westen“ Comedy

Die Besten im Westen

Wenn drei Frauen miteinander durch Pech und Schwefel gehen, dabei stets ein lustiges Liedchen auf den Lippen haben und nicht nur einmal über die magische Zahl 3 stolpern, dann können das nur „Die Besten im Westen“ sein.
Die Eigenheiten und Sehnsüchte der drolligen Drei stehen der perfekten Dreisamkeit allerdings im Wege:
Hertha rast mit unüberhörbar erhöhter Drehzahl durchs Leben, stellt aber bald schon fest, dass es nichts nützt, wenn man zwar den Motor am rechten Fleck, aber keinen unter der Haube hat.
Agnes, der ein Hang zum Trieb anhängt, hütet ein Geheimnis – das aber nicht allzu lange. Und schon steht sie im Wettstreit, wer unter den Dreien die allerbeste Freundin ist, schlagartig tief verwurzelt da.
Waltraud wiederum müht sich vergeblich darum, ihre schadenfreudigen Angriffe in Zaum zu halten. Außerdem stempelt sie liebend gern Männer ab.
Und so leben sie deutlich mehr als nur drei tolldreiste Dramen von Damen vor, wie sie vielleicht auch im ganz alltäglichen Leben vorkommen könnten. So erklären sie, was Bauern-Yoga ist, testen ihre Hypnose-Fähigkeiten aus und tarnen sich schließlich als Topfpflanzen. Musikalisch einzigartig ist das alles ebenso wie berührend und betörend. Und ein Riesenspaß ist es obendrein.

„Die Besten im Westen“ sind: Tanja Rainalter, Helga Jud und Christina Matuella. Alle drei sind sie in Tirol zu Hause.

Beachte das Datum:
Elfter Elfter Zweitausendelf

 

 

Datum: 
Freitag, 11. November 2011 - 20:00 - 22:30
Eintritt: 
16 / 14 / 12