Christof Spörk: „Lieder der Berge“

Christof Spörk

Man kennt ihn als Chef der Global Kryner, mit denen er 2005 sogar beim Song Contest antrat. Zuvor war er schon bei Landstreich aktiv und erfolgreich. Die Musikkabarettgruppe durfte 2003 den Salzburger Stier entgegen nehmen.
Und jetzt?

Jetzt versucht sich Spörk erstmals mit einem vielversprechenden Kabarett-Solo. In „Lieder der Berge“, so der Titel des unterhaltsamen Programms, beschäftigt sich der ehemalige Parlaments-Mitarbeiter, „profil“-Redakteur und Lehrbeauftragte an der Universität Wien mit dem, was Österreich ausmacht: mit dem Wiener Neid, den chronischen Sprechdurchfällen der Schickeria und jenen Thujenhecken und Lärmschutzwänden, die viel zu oft den Blick auf die Welt dahinter verstellen.

Und selbstverständlich hat Spörk Musik mit dabei. Mit Klavier, Steirischer Harmonika und ein paar selbst gestrickten Liedern kurvt er durch seinen ebenso schrägen wie klingenden Kosmos. Und der liegt irgendwo zwischen Wiener Salsa und jazzigem Schlager. Ein großer Spaß ist es allemal.

Nicht versäumen!
Oberösterreich-Premiere!

Datum: 
Donnerstag, 26. Mai 2011 - 20:00 - 22:00
Eintritt: 
16 / 14 / 12