MATRU CHHAYA Benefizveranstaltung mit klassischen indischen Tänzen

Matru Chhaya

Das AKKU Kulturzentrum veranstaltet gemeinsam mit dem Verein „Friends of Matru Chhaya“ eine Benefizveranstaltung mit klassischem indischen Tanz zu Gunsten der 56 Kinder, die zur Zeit im Waisenhaus der Sisters of Charity in Gujarat/Indien leben.

Die Schwestern haben es sich zum Ziel gesetzt, jedes Kind mit Liebe großzuziehen und nach seinen Bedürfnissen zu fördern. Zudem betreiben sie ein kleines Krankenhaus und eine Schule und entwickeln immer wieder neue Projekte um Frauen aus den ärmsten Gesellschaftsschichten zu unterstützen.
Das großartige Tanzprogramm wird dargeboten von der prominentesten in Österreich lebenden Bharatanatyam-Tänzerin Radha Anjali mit der Natya Mandir Dance Company und der ebenfalls international gefeierten, in Indien und Österreich lebenden Kathak-Tänzerin Kaveri Sageder.

Neben der Faszination der Jahrtausende alten indischen Tanzkultur bietet der Abend Gelegenheit, die Schwestern bei ihrer Arbeit für die Kinder kennen zu lernen und zu unterstützen.

Tänzerinnen: Radha Anjali, Kaveri Sageder, Nadamani, Andrea Pop, Shakti

Indische Snacks und Getränke sorgen für den kulinarischen Genuss.

Der Reinerlös des Abends kommt ausnahmslos dem Waisenhaus Matru Chhaya zu Gute.

Im Rahmen von „Starke Schwestern Project-House - Intercultural Center of Female Empowerment, Wisdom & Art“ - Eine Initiative von AKKU Kulturzentrum.

Eintritt: € 18 (inklusive indische Snacks)

Datum: 
Freitag, 1. April 2011 - 19:00 - 21:30
Eintritt: 
18