„Megaplexx 2 – Die besten Stellungen“

Da sitzt er, der Brix, und wartet.
Schauplatz: ein Bahnhof.

Weil Zugfahrpläne nur in der Theorie funktionieren,
bekommt er Zeit, um sich Gedanken zu machen.
Und weil der Lagerraum für alles Erdachte nicht platzen soll,
beginnt er sich mitzuteilen.

Brix erzählt, wie er die Welt entschleunigen will,
und er jammert über virtuelle Realitäten und
über George Clooneys männerfeindlichen Sexappeal.

Und dann stürzt er noch weiter ab und begibt sich
im künstlichen Tiefschlaf gelegt
auf eine noch viel interessantere Reise:
In einem Sechserabteil der ÖBB begegnen ihm
die siamesischen Zwillinge Helmut Elsner und Wolfi Flöttl,
Quälgeist Silvio Berlusconi, Hades sowie
ein afrikanischer Diplomkaufmann namens Ndale.
Die meisten von ihnen haben nur ein Begehr:
Sie wollen Macht, die Tochter des Großen Clowns, ehelichen.

Fragt sich nur, wohin diese Reise führt,
und wo der Zug ankommt.

Werner Brix, der Anfang des Jahres von der Tageszeitung Kurier zum zweitbesten Kabarettisten Österreichs gewählt wurde, beehrt und im Doppelpack. Auf „Brix allein im Megaplexx“, über das wir im AKKU schon einmal viel und herzlich gelacht haben, folgt „Megaplexx 2 – Die besten Stellungen“. Unbedingt anschauen, am besten beides.

Datum: 
Samstag, 23. Oktober 2010 - 20:00
Eintritt: 
15 / 13 / 11