Sissi Gruber / Brigitt Albrecht & Anna´s Mind

 „Gänsehaut und Augenzwinkern"

Nebelige und trübe Herbstabende - genau die richtige Atmosphäre für die Fortsetzung der  ironisch - lustvollen und spannungsgeladenen Krimireihe im AKKU.

Sissi Gruber wurde in Steyr geboren, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaften und absolvierte die Wiener Drehbuchakademie. Sie arbeitete als Drehbuchautorin und Dramaturgin für Film und TV (u.a. ORF - „Tatort“) und veröffentlichte Krimis und Kurzgeschichten in mehreren Anthologien. Seit einigen Jahren ist sie vorwiegend im Musiktheater-Bereich tätig und konnte mit ihren Musicals bei den Festspielen Gutenstein, wo sie für Buch und Lyrics mitverantwortlich zeichnet, konnte sie große Erfolge feiern und internationale Anerkennung erringen. „Tutanchamun“ wird noch diesen Oktober an den Opernhäusern von Kairo und Alexandria zu sehen sein.
Brigitt Albrecht, geboren in Solothurn (Schweiz), studierte Deutsch, Englisch und Französisch und arbeitete als Sprachlehrerin in der Schweiz und in England.
Sie lebt seit 1996 in Wien, schreibt Krimis, Kurzgeschichten und Artikel für die Zeitschriften „Kriminalpolizei“, Öffentliche Sicherheit“ und „Braille“ Report. Sie ist mit der Öffentlichkeitsarbeit betraut für „Fair und sensibel – Polizei und AfrikanerInnen“, einem Verein angeschlossen an das Referat für Minderheiten der Bundespolizeidirektion Wien.
Nach „Wiener Blut“ ist „Schwarz Weiß Schwarz“ der 2. Krimi der Jeschek und Jones-Serie. Der dritte ist in Arbeit.
 
Auch diesmal werden dem Publikum und den Autorinnen die tolle Live-Musik und die fulminante Bühnendekoration nicht vorenthalten.

Anna's Mind nennt sich das akustische Duo, dass aus den Passauer Singer/Songwriterinnen Karin Rabhansl und Dorothèe Gleissner besteht. Ihre gefühlvollen und eindringlichen Songs bieten sie durch zweistimmigen Gesang, Gitarre und Klavier dar. (ww.myspace.com/annasmind)

Im Anschluss an das Programm besteht die Möglichkeit, sich am Büchertisch mit Lektüre zu versorgen und mit den Autorinnen ins Gespräch zu kommen.

Datum: 
Donnerstag, 7. Oktober 2010 - 20:00
Eintritt: 
14 / 12 / 10