Blueburyme feat. Beate Seckauer - Konzert mit Keramik

BBme

25 Jahre ist das Kulturzentrum Akku alt. Ebenso alt ist unser Bemühen, in der Stadt immer wieder aufs Neue (internationale) Kunst zu etablieren.

Zum Geburtstag richten wir unseren Blick auf das, was sich in Steyr sonst noch getan hat auf künstlerischem Gebiet in den vergangenen 25 Jahren.

„made in steyr. geboren, lebt oder arbeitet“, so der Titel der Reihe, versammelt folgerichtig und in Beispielen jene Künstler, die in und um Steyr tätig sind oder waren bzw. die von hier ausgezogen sind, um anderswo Erfolge zu feiern.

Mit „made in steyr“ kreieren wir aber auch unerwartete Kunst-Kombinationen. Wir holen Sparten und Stile auf die Bühne, die zumindest auf den ersten Blick nicht zueinander passen, wohl aber miteinander harmonieren.

Folge 1 von „made in steyr“ widmet sich dem Duo-Projekt des Steyrer Gitarristen Christoph Lauth. Weithin bekannt als Gitarrist der Band „Short People“, wendet er sich mit „blueburyme“ hörbar Feinerem zu. Eigenkompositionen sind das, zum Teil Pop, zum Teil Folk, oft auch noch viel mehr. Dargeboten mit der Baritongitarre ergibt das Musik mit Mehrwert. An Lauths Seite ist die Sängerin und Gitarristin Vroni Kosch aktiv.

Ergänzend zur Musik von „blueburyme“ stellt die Keramikerin Beate Seckauer Kunst aus ihrer Neuzeuger Werkstätte aus. So wird die Konzertbühne zur Galerie, die Keramik-Objekte ergeben ein unerwartet buntes Bühnenbild.

Datum: 
Donnerstag, 20. Mai 2010 - 20:00
Eintritt: 
12 / 10 / 8