Tris: „Drei Orchideen“

Tris

Clowntheater für Erwachsene

Der Bruder ist tot. Drei Clownfrauen, treten an, um zu trauern. Perfekt soll er sein, der Abschied, darum wird die Zeremonie rund um den Sarg noch einmal geprobt. Je mehr sich die drei aber bemühen, desto mehr gerät ihre Fassung aus den Fugen. Sie verstricken sich in ein emotionales Chaos und lösen eine aberwitzige Kettenreaktion an Pannen aus.

Das Publikum darf angesichts dieses amüsanten Grenzganges und der Trauerarbeit, die so gänzlich zu misslingen scheint, hellauf lachen und dabei die eine oder andere Träne zerdrücken. Denn was die drei rotnasigen Damen rund um den verstorbenen Bruder aufführen, das ist herzergreifend komisch und ganz schön traurig noch dazu.

Und zum Schluss des makabren Lachschlagers? Da folgt ein Happy End, wie es schöner und hoffnungsfroher nicht sein könnte.

Tris zeigt mit „Drei Orchideen“ ein Stück über Tod, Abschied und Neubeginn, in dem Trauer und Freude Hand in Hand gehen. Und das macht richtig Spaß. Es spielen Helga Jud, Tanja Rainalter und Christina Matuella. Regie führte Helga Hutter.

Ort: AKKU Kulturzentrum

Datum: 
Donnerstag, 29. April 2010 - 20:00
Datum: 
Freitag, 30. April 2010 - 20:00
Eintritt: 
16 / 14 / 12