ETNO MALESH: Roma / Gypsy - Musik aus Mazedonien

etno Malesh

Auch im Jahr 2009 wird das AKKU seinem Ruf als ein Haus der Kulturen gerecht und präsentiert professionelle Kunst aus vielen Teilen der Welt und abseits des Mainstreams.

Zum Jahresbeginn kommt ein Weltklasse Ensemble aus Südosteuropa nach Steyr. Mazedonien hat den offiziellen Status eines EU-Beitrittskandidaten, dennoch ist die Kultur dieses Staates hierzulande nahezu unbekannt.

Etno Malesh ist ein musikalisches Kollektiv rund um den Ausnahmemusiker Miljaim Destanovski. Er stammt aus einer der ältesten Roma Familien in den Maleshevo Bergen nahe der bulgarischen Grenze und ist Lehrer, Musiker und Vaterfigur für viele Roma - Teenager aus dieser Region.
Die Gruppe besteht aus vier Musikern der Familie Destanovci, in der seit 800 Jahren die Zigeuner Traditionen des Tapan und der Zurla aufrecht erhalten werden. Tapan ist eine traditionelle mazedonische Trommel und die Zurla ist ein für den Balkan typisches Blasinstrument das bei wichtigen Ritualen und Festlichkeiten verwendet wird.

Die Musiker von Etno Malesh sind Virtuosen und international anerkannte Meister ihrer Kunstform. Ihre Konzerte sind ein musikalisches und rhythmisches Feuerwerk voller Lebensfreude und Energie. Ganz im Sinne des AKKU Kulturzentrum als Zentrum der Begegnung, in dem universelles Denken und Handeln praktisch gelebt wird.

Ein Konzerthighlight für Steyr!

Musiker:
Miljaim Destanovski – zurla
Ervin Destanovski – zurla
Djafer Destanovski – tapan
Nehru Demirovski – tapan

Datum: 
Donnerstag, 29. Januar 2009 - 20:00
Eintritt: 
14 / 12 / 10