RESIST! - The Art of Resistance - Living Theatre

RESIST! - The Art of Resistance - Living Theatre

Im Rahmen der Veranstaltungsreihen: "2008 - Amerika wählt!" und "Starke Schwestern"

Gegen die Kreuzzüge der US-Regierung, gegen die Todesstrafe, gegen den Krieg, für gelebte Utopie! Ein Traum vom Leben mit dem Living Theatre.

Preisgekrönter international gefeierter Film über die charismatische Judith Malina und ihr legendäres Living Theatre aus New York. Im Mittelpunkt stehen ihre Aktionen gegen Hass und Gewalt an zentralen Konfliktschauplätzen des Weltgeschehens. Seit mehr als fünfzig Jahren reisen die AkteurInnen um die Welt, um Zeichen zu setzen und politisches Bewusstsein zu schaffen.

Die Berliner Filmregisseure Karin Kaper und Dirk Szuszies – er war selbst von 1980 bis 1985 Living-Mitglied - begleiten in RESIST! die Gruppe zum G8-Gipfel in Genua, auf die Straßen von New York nach den Anschlägen vom 11.September und nach Khiam, dem berüchtigten ehemaligen Strafgefangenenlager der israelischen Armee im Südlibanon. Das Living Theatre ist immer mittendrin und widmet sich den brennenden Fragen der Gegenwart.

Im Zentrum des Films steht die zum Zeitpunkt der Dreharbeiten 78-jährige Judith Malina, die nichts von ihrem Engagement und ihrer Energie verloren hat. Sie wurde in Kiel als Tochter eines Rabbis geboren, der bereits 1928 in die USA emigrierte. Ihre persönlichen Erfahrungen wurden zum Motor ihres Kampfes um Gerechtigkeit. 1951 gründete sie mit ihrem späteren Ehemann Julian Beck (der 1985 verstarb) das Living Theatre. Hartnäckig verteidigt sie ihren pazifistischen Ansatz: "Unsere Erziehung sagt uns, dass wir nichts ändern können. Aber die Kunst zeigt, dass es möglich ist, etwas zu tun. Jede/r einzelne ist Antigone."

"... eine der poetisch-politischsten Kamera-Reisen, brillant und berührend." (Peter von Becker)

"Ich empfehle diesen Film allen LiebhaberInnen lebendigen Theaters, allen Freiheitsliebenden und natürlich allen, die gutes Kino lieben." (Cinema Schweiz, Clauda Vallon)

RESIST! erhielt u.a. den CinemaEuropa Preis für den bester Dokumentarfilm, sowie den Spezialpreis auf dem Golden Gate Festival in San Francisco.

Ein Film von Dirk Szuszies / 90 Min. / englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

SchülerInnenvorstellung
 

Datum: 
Freitag, 6. Juni 2008 - 10:00